Altherren gewinnen Kreispokal

Beide Teams wurden von ihren Fans grandios unterstützt, schon beim Einlaufen knisterte es neben dem Feld. Die SG Bleckede nahm sofort das Zepter in die Hand, wollte den TuS unter Druck setzen. Bis zum Strafraum sah das auch gut aus, aber dann war meistens Schluss oder TuS-Torwart Lau war zur Stelle. Reppenstedt stand tief, ging griffig in die Zweikämpfe und lauerte auf Konter. Kirchenberg zog immer wieder mehrere Spieler auf sich, aber die nötige Lücke bot sich in der 1. Halbzeit noch nicht. Die SG Bleckede hatte mehr vom Spiel, doch Reppenstedt stand gut – ein gerechtes 0:0 nach 35 Minuten.

Nach dem Wechsel das gleiche Bild: Die SG machte Druck, der TuS konterte. Nach und nach bekam die SG die eine oder andere Chance, aber erst ein Handelfmeter in der 46. Minute brachte die erlösende Führung. Michael Beutin ließ sich die Chance nicht nehmen, verwandelte oben links. Danach spielte der TuS etwas mutiger nach vorne, die SG hatte aber die besseren Chancen, hätte das 2:0 nachlegen können. Der TuS hatte eine Großchance, doch ein Kopfball ging knapp am Kasten vorbei.

Die SG gewann am Ende verdient die Partie, aber der TuS verkaufte sich mehr als teuer – beide Teams wurden von ihren Fans gebührend gefeiert.

Quelle: Lünesport.de

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar